Cookie Consent by Privacy Policies website
Sie haben Fragen? Tel. +49 234 - 640 55 55

Magische Momente
Highlights

  • Skikurs für Kinder
  • Skikurs für Jugendliche
  • Betreutes Fahren
  • Rahmenprogramm
  • Ausflüge

Aktiv im Urlaub

Das Skigebiet
Zwei Länder – ein Skierlebnis. Im Kleinwalsertal erwartet Sie ein grenzenloses Skivergnügen. Die insgesamt 130 km Pisten bieten viel Abwechslung und landschaftlich ist die Region ein Kleinod.
Die Heubergarena, besonders für Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen geeignet liegt fast direkt vor unserer Haustür. Mit nur einer Liftfahrt erreichen wir den Pendelbus zum Hohen Ifen (Fahrzeit nur 10min). Hier erwarten Sie ein grandioses Panorama und tolle Abfahrten für leicht Fortgeschrittene, aber auch schwarze Pisten an der Olympiabahn, die sich wirklich lohnen. Empfehlenswert ist eine Mittagspause oben an der Bergstation. Auch das Walmedingerhorn ist schnell über die Skigleitwege, die das Kleinwalsertal durchziehen, erreicht. Hier locken anspruchsvollere Pisten und zwei Routenabfahrten. Kanzelwand und Fellhorn sind nicht weit und in jedem Fall ein lohnendes Ziel. Wer noch Söllereck und Nebelhorn kennen lernen möchte, kommt um den Skibus nicht herum, der leider nur bis zur Grenze kostenfrei ist.

Schneesport
Skiin und Skiout – das heißt, der Skitag beginnt und endet direkt am Haus. Im elan Familien Skicamp sind folgende Kurse und Guidings bereits inkludiert.

Kinder von 6-12 Jahren werden vom elan Skiteam an 5 Tagen jeweils 3 Stunden auf der Piste betreut und unterrichtet. Die Kinder müssen dabei alleine wegen der Lage des Hauses rote Pisten befahren können. Die fortgeschrittenen Jugendlichen von 13 bis 17 Jahren (sicheres Befahren roter Pisten) fahren auf Ski oder Snowboard gemeinsam begleitet durchs Skigebiet und machen „die Pisten unsicher“.
Auch die Erwachsenen können an einer Skigebietsführung (sehr empfehlenswert) und 2 Tagen Skikurs teilnehmen.

Wie bei elan inzwischen üblich gibt es auch im Kleinwalsertal bei guten Bedingungen einen Snowboard Schnuppernachmittag für alle Interessierten. Informationen dazu erhalten Sie vor Ort vom Team.

Wichtig zu wissen!
Alle beschriebenen Kurse/Guidings sind bereits im Reisepreis enthalten.

Nach dem Skitag
Nach dem Skitag geht es am und im Haus weiter. Tellerrutschen, Rodeln, Schneebar bauen, Schneeballschlacht draußen am Haus oder Tischtennis, Fußballkicker und andere Spiele (vielleicht Werwolf) bieten sich im Haus an.
Spieleabende, Kickerturnier, Silvesterparty und eine Fackelwanderung sind weitere Möglichkeiten für alle am Abend.

Europa|Rund ums Haus
Das erste elan Familien Skicamp direkt im Skigebiet Kleinwalsertal

Familien Skicamp – Was ist das denn?
Warum nicht unser erfolgreiches Campkonzept aus dem Sommer auf den Winter übertragen? Im Kleinwalsertal ist das nun in der zweiten Saison möglich. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche, den Wintersport und haben ein einfaches Gruppenhaus mitten im Skigebiet für Sie angemietet. Der Luxus der wirklich tollen Lage ist das Eine, Ihre aktive Teilnahme das Andere. Wie in den Sommercamps ist hier ebenfalls Ihre Mithilfe beim Auf-/Abdecken und beim Abtrocknen (Spülmaschine ist vorhanden) gefragt.

Wir haben das Konzept unserer Sommercamps teilweise auf den Winter übertragen. Die Unterkunft liegt an besonders schöner Stelle, ist (deutlich) einfacher als ein normales Hotel und alle packen ein wenig mit an. Dafür können wir einen wirklich tollen Preis bieten.

Die Region
Unser Haus liegt in einer Sackgasse, wie die Einheimischen sagen in der schönsten Sackgasse der Welt. Tatsächlich ist das Kleinwalsertal eine österreichische Enklave, die mit Bahn und Auto nur von Deutschland aus erreichbar ist. Das Tal gehört zu Vorarlberg und gilt als eine der schneereichsten und -sichersten Regionen der Alpen. Die Talorte Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad liegen bereits zwischen 1088 und 1244 Höhenmetern. Richtig quirlig geht es in Riezlern zu, wo Hotels, Geschäfte und Gastronomie das Bild bestimmen. Je weiter man ins Tal hineinkommt, desto ruhiger wird es. Übrigens wurde das Kleinwalsertal im 13. Jahrhundert von Menschen aus dem Wallis besiedelt, was noch heute sprachlich gut erkennbar ist, wenngleich sich die Dialekte unterscheiden.

Das Schlössle
Unser Ferienhaus Schlössle liegt auf einer Anhöhe über Hirschegg. Von hier aus hat man eine fantastische Aussicht weit ins Allgäu hinein. Der Name Schlössle ist dann doch aber etwas hoch gegriffen.

Das Haus wurde bereits 1686 als Bauernhaus „auf dem Schloss“ erbaut. Inzwischen wird es als Gruppenhaus betrieben. Neben dem Speisesaal steht uns ein Spielraum mit Kicker und Tischtennisplatte und ein Partyraum zur Verfügung. Der Speisesaal ist abends auch unser Aufenthaltsraum, in dem auch ein SAT TV genutzt werden könnte.
Die Zimmer sind recht einfach und funktionell und haben überwiegend Doppelstockbetten. Folgende  Kategorien stehen zur Auswahl:

KAT A:   Familienzimmer (4-Bett) mit fließend kalt/warm Wasser
KAT B:   2-Bett Zimmer mit fließend kalt/warm Wasser
KAT C:   2-Bettzimmer mit DU/WC
KAT D:   4-Bettzimmer mit DU/WC
KAT E:   Familienzimmer (4-5 Betten) mit fließend kalt/warm Wasser im Souterain

Im Haus verteilt stehen selbstverständlich weitere Duschen und WC zur Verfügung.
Die Bettwäsche wird gestellt, Handtücher bringen Sie bitte selber mit. Wie in unseren Sportclubs gibt es nur einen eingeschränkten Zimmerservice.

Die Lage ist wirklich bestechend. Direkt vor dem Haus steigen wir auf die Ski und sind mit wenigen Liftfahrten in der Heubergarena, am Walmedingerhorn, am Hohen Ifen oder auch an der Kanzelwand. Und nachmittags kommen wir mit den Skiern direkt bis zum Haus. Bequemer geht es nun wirklich nicht.

 

Aktuell Preisanfrage stellen




    TravelSecure® ist die Reiseversicherung der Würzburger Versicherungs-AG

    ­Stiftung Warentest / Finanztest 2022

    Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 01/2022) hat 130 Tarife in der Reiserücktrittskosten-Versicherung verglichen. Die TravelSecure-Tarife konnten die Experten von Stiftung Warentest erneut überzeugen und wurden 3-facher Testsieger!