Cookie Consent by Privacy Policies website
Sie haben Fragen? Tel. +49 234 - 640 55 55

Magische Momente
Highlights

  • Besteigung des Brockens
  • Beeindruckende Bodetalschlucht
  • Bizarre Felsformationen der Teufelsmauer
  • Bezauberndes Quedlinburg

Europa|Deutschland – Wandern
Wanderreise: Norddeutschlands höchstes Mittelgebirge

Der Harz ist das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands und besticht mit seinen schroffen Felsen, rustikalen Holzbrücken über plätschernde Bäche und vor allem mit wunderschönen Altstädten! Eng an Eng reihen sich hier die pittoresken Fachwerkhäuser aus mehreren Jahrhunderten. Eine Gegend wie aus dem Märchen! Dank der innerdeutschen Geschichte konnten sich die Tier- und Pflanzenwelt in den Wäldern des Harzes auf eine Art und Weise entwickeln, die in Deutschland selten zu finden ist. Durch diese wunderschönen urwüchsigen Wälder wollen wir auf unserer Wanderwoche ebenso wandern, wie entlang der bizarren Felsformationen der Teufelsmauer. Ein Höhepunkt ist sicherlich ein Besuch in Quedlinburg und die Besteigung des Brockens, auf dem sich zur Walpurgisnacht die Hexen zum Tanze treffen. Untergebracht sind wir in einem Vier-Sterne Wellnesshotel, dass uns jeden Abend mit einem leckeren Menü verwöhnt. Ein idealer Ausgangsort für eine herrliche Wanderwoche!

 

 

Individuelle Anreise nach Blankenburg. Unser vier Sterne Land- und Wellness-Hotel liegt direkt in Blankenburg. Hier fühlen wir uns in eine andere Zeit versetzt. Mit seinen schmalen, gepflasterten Gassen und den mittelalterlichen Fachwerkhäusern wirkt Blankenburg wie aus einem Märchen. Auch unser Hotel passt mit seinem Fachwerk perfekt in die Szenerie. Wir treffen uns um 18 Uhr mit unserer Reiseleitung. Beim Abendessen können wir uns näher kennenlernen und den Ablauf der nächsten Tage besprechen.

Unsere erste Wanderung machen wir direkt vor Ort in Blankenburg. Nach einer kurzen Anfahrt mit dem Bus laufen wir durch schöne Kiefernwälder. Aus den hier vorhandenen Sandsteinfelsen sind bizarre Formationen mit Höhlen entstanden. Weiter durch den Wald und leicht bergauf erreichen wir bald die Burg Regenstein, die Ruine einer mittelalterlichen Felsenburg, wo erst Raubgrafen wohnten und die später als Festung diente. Nach einem längeren Aufenthalt auf dem Burggelände wandern wir weiter durch Wälder und an Bächen entlang bis zum Kloster Michaelstein, ein ehemaliges Zisterzienser-Kloster, das heute als Musikakademie, Veranstaltungsort und Museum dient.

Wir wollen heute einen Teil des Fernwanderweges „Hexenstieg“ erwandern. Von Treseburg aus wandern wir entlang der Bode. Der Fluss hat sich hier stellenweise tief ins Tal eingeschnitten und schroffe Felsen freigelegt. Gerne wird das Bodetal daher auch als „Grand Canyon“ des Harzes bezeichnet. Wir wandern durchs Tal immer am Fluss entlang bis kurz vor Thale. Über die „Schurre“ erreichen wir den Berg Rosstrappe. Der steile Aufstieg lohnt sich, denn von hier oben haben wir einen fantastischen Ausblick ins Bodetal. Durch Wälder geht es auf der anderen Seite der Rosstrappe wieder sanft bergab nach Thale, wo wir den Rückweg nach Blankenburg antreten.

Eine Besteigung des Brockens darf bei einem Besuch im Harz natürlich nicht fehlen! Der Brocken wird volkstümlich immer noch gerne „Blocksberg“ genannt und ist mit seinen 1141 Metern der höchste Berg im Harz. Vom Nationalparkhaus Ilsenburg aus machen wir uns auf dem wohl schönsten Weg zum Brocken, der mit seiner kahlen Kuppe und der Wetterstation auf dem Gipfel schon von Weitem zu erkennen ist. Oben angekommen haben wir eine unglaubliche Aussicht auf die Umgebung. Bei guter Sicht können wir den Großen Inselsberg in Thüringen erkennen, bei sehr guten Sichtverhältnissen sogar die Rhön oder das Rothaargebirge ausmachen. Der Brocken und seine vielen Sagen und Mythen faszinieren nicht nur das einfache Volk, sondern auch Kulturschaffende seit Jahrhunderten. Unter anderem Goethes „Faust“ spielt teilweise auf dem Brocken. So verwundert es nicht, dass wir uns nach einer ausgiebigen Rast auf dem Goetheweg wieder auf den Rückweg machen. Vielleicht kommt uns ja eine der historischen Dampflokomotiven auf unserem Weg entgegen. Stark schnauft sie sich den Berg hinauf und gibt mit ihrer wehenden Rauchfahne ein herrliches Fotomotiv ab!

JETZT BUCHEN
ab 895,-€






    TravelSecure® ist die Reiseversicherung der Würzburger Versicherungs-AG

    ­Stiftung Warentest / Finanztest 2022

    Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 01/2022) hat 130 Tarife in der Reiserücktrittskosten-Versicherung verglichen. Die TravelSecure-Tarife konnten die Experten von Stiftung Warentest erneut überzeugen und wurden 3-facher Testsieger!