Cookie Consent by Privacy Policies website
Sie haben Fragen? Tel. +49 234 - 640 55 55

Magische Momente
Highlights

  • Wandern
  • Radtouren
  • Stand up Paddling

Sportcamp: Hike ’n‘ Bike auf Korsika
Ein Gebirge im Meer – mehr geht nicht

Unterkunft
Nördlich des Golfs von Ajaccio auf der Westseite Korsikas, direkt am Golf von Sagonne haben wir „unsere Zelte aufgeschlagen“. Das Camp liegt auf dem Campingplatz „U Sommalu“, ca. 600 Meter vom Strand entfernt. Zu Fuß ist man in 5 Minuten dort.

Der Name des Campingplatzes bedeutet übersetzt: ein Tagwerk, da der Campingplatz so ungefähr groß ist wie die Fläche, die ein Bauer alleine an einem Tag bewirtschaften kann.

Als Unterkunft Bieten wir Ihnen folgende Kategorien an:

•         KAT A: elan Steilwandzelt (2er o. Einzelbelegung)
•         KAT B: eigenes Zelt (max. 20qm)
•         KAT D: eigener Wohnwagen o. eigenes Wohnmobil
•         KAT F:  Bungalow (4er o. 2er Belegung)

Ihr eigenes Zelt kennen Sie selbst am besten. Wir halten Ihnen gerne einen Platz auf unserem Terrain dafür frei. Dasselbe gilt für den eigenen Wohnwagen oder das Wohnmobil.

Die 4x4m großen elan Steilwandzelte haben zwei getrennte Schlafkabinen, die jeweils mit bequemen Luftbetten bestückt sind. Des Weiteren gehören Regal, Kleiderstange, Tisch und Stühle zur Zeltausstattung dazu. Belegt werden die Zelte zu zweit, so dass jede*r eine eigene Kabine hat. Oder aber Sie buchen von vorneherein eine Einzelbelegung.

In den Bungalows sind zwei Schlafzimmer, sowie ein Aufenthaltsbereich mit Küchenzeile und Badezimmer. Vor dem Bungalow finden Sie eine geräumige Veranda mit Sitzgruppe. Die Bungalows können zu viert belegt werden, wenn Sie z.B. mit Freunden kommen oder aber Sie buchen eine 2er Belegung, haben so Ihr eigenes Zimmer und wir buchen eine zweite Person dazu.

Der Campingplatz ist liebevoll bewirtschaftet und gepflegt. Falls das Meer zu stürmisch ist, nehmen Sie Ihr Bad einfach im kleinen Pool. Der Platz verfügt über eine Bar, einen kleinen Lebensmittelladen und freies W-LAN an der Rezeption. Unser Campareal hat einen eigenen Sanitärbereich, der exklusiv den elan Gästen zur Verfügung steht. So sind auch abends, wenn wir gemeinsam zusammen sitzen, die Wege kurz.

 

Verpflegung
Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges, vielfältiges Frühstücksbuffet: Baguette, verschiedene Müslisorten und frisches Obst. Je nach Wunsch kann das Baguette mit verschiedenen Käse- und Aufschnittsorten belegt werden oder mit süßen Marmeladen oder Schokocreme. Für den Tag kann sich jeder Gast Baguette und Obst mitnehmen.
Nach einem tollen Urlaubstag verwöhnt unser Küchenteam Sie mit einem warmen Abendessen mit frischem Salat und Nachspeise. Einkauf und Zubereitung der Mahlzeiten wird von uns erledigt. Ihre Mithilfe ist lediglich beim Schnippeln und Spülen im gleichmäßigen Wechsel gefragt.
An einem Abend pro Woche bleibt die Küche geschlossen. Sie haben somit die Gelegenheit die einheimische Gastronomie kennen zu lernen.

Umgebung

600 Meter vom Campingplatz entfernt liegt ein ca. 3 km langer Sandstrand, der auch im Hochsommer nur von wenigen Bade- und Sonnenhungrigen besucht wird, da das nächste Örtchen Tiuccia einen näher gelegenen Strand hat als „unseren“. Hier können Sie sich eine Auszeit gönnen oder mit den SUPs durch die Wellen paddeln. Falls die Brandung einmal zu stark sein sollte, lockt die Mündung des Liamone mit ruhigem Wasser in einer Süßwasserlagune. Dort gibt es auch ein Strandcafé, das einen kleinen Snack oder ein kühles Getränk für zwischendurch bietet. (ca. 1,5 km vom Camp entfernt.)

Die nächsten Orte sind Tiuccia und Sagone, beides kleine Dörfer, die aber nette Cafés und Eiscafés haben.
Unweit des Golfs von Sagone liegt die spektakuläre Felsenlandschaft der Calanche. Eine Felslandschaft aus Granit, die vor allem bei Sonnenuntergang rot zu leuchten scheint. Die Aussichtspunkte sind leicht zu erwandern. Unterwegs finden Sie viele spannende und bizarre Fotomotive, entstanden aufgrund von Verwitterung.

Etwas weiter nördlich liegen Porto und nach dem Ort benannte Golf. Zusammen mit den Calanche wurde der Golf 1983 aus gutem Grund zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Die Gegend ist wahrlich atemberaubend. Am Strand von Porto kann man direkt am Meer klettern und sich nach der erfolgreichen Bewältigung der Routen in die Wellen stürzen.
Ca. 40 min. südlich des Camps präsentiert sich die Hauptstadt Korsikas: Ajaccio. Die Geburtsstadt Napoleon Bonapartes ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Hier legen die großen Fähren an, hier treffen sich Segler auf Ihrem Törn und hier bieten in den schmalen Gässchen am Hafen viele kleine Läden ihre Waren feil. Lohnend ist auf jeden Fall ein Blick in die alte Bibliothek, die stark an Filmaufnahmen aus Harry Potter erinnert.
Verlässt man die Küste wird Korsika schnell urig, ursprünglich und menschenleer. Die Gebirgsbäche haben sich tief in die Landschaft gegraben und bilden mit zahlreichen Gumpen und kleinen Bademöglichkeiten eine spannende Ausflugsmöglichkeit.
Und hier stellt sich auch die Frage, wie schroff es werden soll und wie weit man fahren möchte. Korsika bietet dem Naturliebhaber, Radfahrer und Wanderer viele, teilweise berühmte, und imposante Ecken – mal mehr, mal weniger hoch frequentiert. Aber wirklich überlaufen ist es im Juni u

JETZT BUCHEN
ab 502,-€




    TravelSecure® ist die Reiseversicherung der Würzburger Versicherungs-AG

    ­Stiftung Warentest / Finanztest 2022

    Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 01/2022) hat 130 Tarife in der Reiserücktrittskosten-Versicherung verglichen. Die TravelSecure-Tarife konnten die Experten von Stiftung Warentest erneut überzeugen und wurden 3-facher Testsieger!